Do you want to switch the language?

Ad-hoc-Meldungen

Verschiebungen bei Projekten führen im Q1 2018/19 zu Umsatz und Ergebnis unter den Erwartungen, Ausblick angepasst. Auftragslage unverändert positiv.

Wien, 24. Juli 2018  – Kapsch TrafficCom gibt auf Grundlage vorläufiger Zahlen bekannt, dass Umsatz und Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) im ersten Quartal des Wirtschaftsjahres 2018/19 unter Plan erwartet werden. Der Umsatz wird bei rund EUR 158 Mio. und das EBIT bei rund EUR 7 Mio. erwartet. Basierend auf diesen schwächer als erwarteten Werten senkt das Unternehmen den Ausblick für das Wirtschaftsjahr 2018/19. Umsatz und EBIT sollen das Vorjahresniveau erreichen (Umsatz: EUR 693 Mio., EBIT: EUR 50 Mio.). Ursprünglich wurde für beide Kennzahlen ein Wachstum von jeweils 10 % erwartet. Hauptursache der schwächeren Resultate des ersten Quartals 2018/19 sind zeitliche Verschiebungen in einigen bestehenden Projekten. Dadurch könnten sich für das laufende Wirtschaftsjahr budgetierte Umsätze und Erträge aus diesen Projekten teilweise in das kommende Wirtschaftsjahr verschieben. Die generelle Auftragslage stellt sich für das Unternehmen unverändert positiv dar. Die Ergebnisse von Kapsch TrafficCom für das erste Quartal 2018/19 werden am 23. August 2018 veröffentlicht.

Lese den gesamten Artikel

Kapsch TrafficCom Headquarters