Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Ad-hoc-Meldung

11. Juli 2016 - 16:46:15 CEST

Tschechische Regierung bestätigt Verlängerung des Mautvertrages mit Kapsch TrafficCom

Wien/Prag, 11. Juli 2016 – Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) gibt bekannt, dass die tschechische Regierung heute einer Verlängerung des Vertrages zum Betrieb des landesweiten Mautsystems für maximal drei weitere Jahre zugestimmt hat. Während dieser Zeit wird Kapsch als aktueller Betreiber 6 Milliarden CZK, das sind ca. 221,9 Millionen EUR, erhalten. Das gab der Verkehrsminister Dan Ťok (ANO) am Montag der Nachrichtenagentur ČTK bekannt. Das Ministerium für Verkehr wird nun die Verhandlungen mit Kapsch über weitere Vertragsdetails starten. Der bestehende Vertrag mit Kapsch TrafficCom läuft zum Ende dieses Jahres aus.

 

Pressekontakt:

Dr. Ingrid Lawicka
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel. +43 50811 1705
E-Mail ingrid.lawicka@kapsch.net

Investorenkontakt:

Mag. Marcus Handl
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel. +43 50811 1120
E-Mail ir.kapschtraffic@kapsch.net

 

Download: