Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Elektronische Fahrzeugregistrierung

Automatisierte Fahrzeugerkennung und Abfrage von Registrierungsdaten.

Wo Behörden früher für Registrierungsdaten von Fahrzeugen über Funk in der Zentrale nachfragen und auf das Ergebnis warten mussten, geht das jetzt rasch und unkompliziert vor Ort und auf Knopfdruck. Die Elektronische Fahrzeugregistrierung (EVR, Electronic Vehicle Registration) vereint die automatische Erkennung der Fahrzeuge mit einer zentralen Verwaltung von Registrierungsdaten. Vor allem in Ländern, wo viele Autos nicht oder unzureichend registriert beziehungsweise versichert sind oder die Diebstahlsraten hoch sind, sind solche Systeme eine große Unterstützung für die Polizei.

 

Höhere Verkehrssicherheit durch automatisierte Prozesse.

Die Automatisierung des Prozesses führt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Fahrzeuge, die vorgeschriebene technische Inspektionen nicht durchgeführt haben, werden automatisch erkannt. Auch gestohlene Autos können mit derartigen Lösungen identifiziert werden. Und nicht zuletzt kann die Steuerdisziplin verbessert werden, da die Behörden auch Informationen darüber bekommen, welche Fahrzeuge unterwegs sind, ohne dass ihre Halter die Abgaben dafür entrichtet haben. Dafür werden an neuralgischen Punkten Kontrollstationen errichtet, die die Kennzeichen über Videokameras erkennen (ANPR/ALPR, Automatic Number Plate Recognition / Automatic License Plate Recognition) und auch spezielle Tags einlesen können, die in den Fahrzeugen angebracht werden. Umfassende Sicherheitsvorkehrungen verhindern unbefugten Zugriff oder missbräuchliche Verwendung der gewonnenen Daten.

Erweiterbarkeit in verschiedene Richtungen.

Wenn einmal ein System für elektronische Fahrzeugregistrierung errichtet wurde, können auf dieser Basis weitere Anwendungen eingeführt werden. Die Bandbreite reicht von Payment-Lösungen (z.B. für Maut oder Parkgebühren) über Sammlung und Auswertung von Daten für intelligentes Verkehrsmanagement (z.B. dynamische Routenplanung) bis hin zu Stadtzugangslösungen.

 
Highlights
Referenzen
Highlights

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

  • Unsere EVR-Lösungen sind hoch skalierbar. Sie eignen sich sowohl für kleine, lokale EVR-Installationen als auch für große landesweite Systeme.
  • Die Software-Architektur unterstützt verschiedenste Anwendungsszenarien. Das System kann Daten aus unterschiedlichen Quellen und in unterschiedlichen Formaten verarbeiten.
  • Umfassende Analysemöglichen bilden die Grundlage für weitere Maßnahmen für die Durchsetzung rechtlicher Vorgaben und für intelligentes Verkehrsmanagement.
Referenzen

Fahrzeugerkennung und umfassende Datenanalyse sorgen für mehr Sicherheit am Sorrentina Highway.

Die Schnellstraße SS145, der so genannte Sorrentina Highway im südlichen Italien, ist besonders in den Sommermonaten aufgrund des hohen Touristenaufkommens häufig Schauplatz schwerer Verkehrsunfälle. Gemeinsam mit der Universität Salerno und Schneider Electric haben wir ein Projekt realisiert, das das Fahrverhalten entlang der 3.800 Meter langen Strecke und insbesondere bei der Einfahrt in den 1.400 Meter langen Galleria San Marco Tunnel analysiert. Mit den gewonnenen Information werden entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit umgesetzt: Auf Displays werden Warnungen über Fahrzeuge angezeigt, die auf der Gegenspur überholen, und die Verkehrsteilnehmer erhalten auch Informationen, ob die eigene Fahrtgeschwindigkeit der Verkehrslage angemessen ist. Zusätzlich zu Videokameras, die den Verkehrszustand erfassen, werden auch neun Videokameras für die automatische Kennzeichenerkennung (APNR/ALPR) eingesetzt.