Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Presseaussendung

14.11.2017

Kapsch CarrierCom und Opanga Networks realisieren eine software-basierende Netzwerk-Traffik-Verdichtungslösung in Kroatien

Kapsch CarrierCom und Opanga Networks implementieren eine landesweite „Software Enabled Network Densification™“ Lösung für Hrvatski Telekom in Kroatien – und setzen damit ihre Erfolgsgeschichte mit dieser Technologie in Europa fort.

Wien/Zagreb, 14. November 2017 – „Die von Opanga entwickelte und von Kapsch CarrierCom installierte Lösung zur Netzdatenverdichtung hat unverzüglich zu Kapazitäts- und Leistungssteigerungen geführt“, sagt Boris Drilo, CTIO von Hrvatski Telekom. „Wir haben sie landesweit implementiert und damit die Verbindungsgeschwindigkeiten von überlasteten 3G- und 4G-Funkzellen sofort um bis zu 40 % erhöht. Da Video-Traffic weltweit zunimmt, können Betreiber nur durch den Einsatz innovativer, kostenwirksamer Lösungen Schritt halten. Die Softwarelösung von Opanga ermöglicht uns Kapazitätsverbesserungen und optimiert unsere künftigen Investitionen in Mobilfunk-Basisstationen. Hrvatski Telekom ist ein äußerst innovativer Betreiber und diese Technologie ist ein großartiges Beispiel für unsere künftigen Investitionsschwerpunkte.“

Die softwaregesteuerte Verdichtung von Funknetzen erlaubt eine proaktive Traffic-Optimierung. Sie reduziert Engpässe bei eNodeB-Ressourcen infolge einer Überlastung von Funkzellen durch große Mengen von Videodaten. Es handelt sich um eine reine Softwarelösung, die im Core-Netzwerk installiert wird, und welche die Traffic-Kapazität von Mobilfunkstationen um bis zu 40 %, ohne Qualitätseinbußen, steigert. Dieses Zusatztool optimiert vorhandene Ressourcen und reduziert die Kosten pro übertragenem Gigabyte.

Thomas Schöpf, COO von Kapsch CarrierCom, meint dazu: „Kapsch CarrierCom ist ein erfahrener Anbieter von technischen Lösungen, die unseren Kunden in ganz Europa wegweisende Resultate liefern. Mit der Implementierung dieser Technologie übernimmt Hrvatski Telekom eine Vorbildfunktion für die Region. Mit den innovativen Lösungen von Kapsch können Telekommunikationsanbieter die Effizienz ihrer Netze weiter vorantreiben. Hrvatski Telekom kann auf unsere Unterstützung bei der Errichtung und dem Support des besten Netzwerks zählen. Es erhöht nicht nur die Rentabilität, sondern verbessert auch die Konnektivität und steigert das Nutzererlebnis in ganz Kroatien.“

Opanga Networks ist ein Vorreiter bei der Entwicklung von Verfahren, die enorme Kapazitätssteigerungen für Funkzellen mit der Geschwindigkeit und Skalierbarkeit von Software-basierten Lösungen sicherstellen. „Betreiber werden weiterhin in die Infrastruktur und in „Small Cells“ investieren. Da jedoch die Investitions- und Betriebskosten immer höher und die Zeiten für die Errichtung von Basisstationen immer länger werden, ist eine 40%ige Effizienzsteigerung von Hardwareinvestitionen ein wichtiger strategischer Schritt“, erklärt Dave Gibbons, CEO von Opanga Networks.

In vielen Märkten verdoppelt sich der Mobilfunkverkehr Jahr für Jahr und der Umsatzdruck ist durch die Datentarifangebote von Mitbewerbern sehr stark. Daher wird der effiziente Einsatz von Investititionen in Mobilfunknetzen ein wichtiges strategisches Unterscheidungskriterium für die Zukunft sein.


Kapsch CarrierCom, ein Unternehmen der Kapsch Group, ist ein führender und global tätiger Hersteller, Lieferant und Systemintegrator von End-to-End-Telekommunikationslösungen. Ziel von Kapsch CarrierCom ist es, die zukünftige Entwicklung von Carrier-Netzwerken und eigens für den Betrieb von Bahn- und Personennahverkehrsunternehmen, Behörden und Flughäfen notwendigen Telekommunikationsnetzen, mitzugestalten. Das Unternehmen bietet innovative, betriebs- und erfolgskritische Produkte, Technologien und Dienstleistungen, basierend auf den Leistungen der Kapsch Forschung & Entwicklung und der Unterstützung durch ausgewählte strategische Partner.

Die Expertise von Kapsch CarrierCom umfasst unter anderem Lösungen für die nächste Generation von betrieblich wichtigen Telekommunikationsnetzwerken, Digitalisierung von Bahnsystemen sowie Virtualisierung von Kommunikationsnetzwerken. Als Familienunternehmen mit Sitz in Wien feiert Kapsch 2017 sein 125-jähriges Bestehen und damit langjährige Erfolge in der Entwicklung und Implementierung neuer Technologien zum Nutzen seiner Kunden.

 

Pressekontakt:

Alf Netek
Chief Marketing Officer & Press Officer
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1700
alf.netek@kapsch.net
Susanne Schalek
Head of Marketing & Communications
Kapsch CarrierCom AG
Lehrbachgasse 11, 1120 Wien, Österreich
T +43 50811 3600
susanne.schalek@kapsch.net