Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

We use cookies on our website to ensure that we give you the best experience and to improve our website constantly, for statistical analyses and to adapt the content to your needs. To learn more about how we use cookies and how you can change your settings please click here! If you continue your session on kapsch.net, you consent to the use of cookies.
Loading

Kapsch Security Day Linz

15 May 2018 - OÖ Nachrichten Forum in Linz

Nach 8 erfolgreichen Kapsch Security Day Events in Wien machen unsere Security Experten heuer erstmals auch in Linz einen ganzen Tag lang Station. Gemeinsam mit unseren Technologiepartnern präsentieren wir Ihnen alles Neue rund um IT Security.

Seien Sie dabei, beim Kapsch Security Day Linz am Dienstag, 15. Mai 2018, ab 09.00 Uhr, in einer brandneuen Event-Location: ​im OÖNachrichten FORUM in den Promenadengalerien in Linz.

Mit der Digitalisierung und der dadurch wachsenden Zahl an vernetzten Geräten vergrößert sich zwangsläufig die Spielwiese für Cyberkriminelle. Laut internationalen Studien waren im Jahr 2017 schon 8,4 Milliarden Geräte digital vernetzt, 2020 werden es über 20 Milliarden sein. Unsere Security Experten konnten 2017 einen Anstieg von nahezu 40 % bei securityrelevanten Angriffen beobachten. Die Schäden, die dabei entstehen können, sind enorm. Das Thema Security muss deshalb zum integralen Element in jedem Netzwerk, in jeder Applikation, in jedem IT-Prozess werden. Wie die Bestandteile einer solchen Security Strategie aussehen können und welche Neuigkeiten die internationalen Security Hersteller dafür bereithalten, erfahren Sie beim Kapsch Security Day.

Melden Sie sich gleich an!

08:30 Uhr | Registrierung und Frühstück
 
09:00 Uhr | Begrüßung durch Thomas Minichmayr, Leiter der Geschäftsstelle Linz
 
09:05 Uhr | Jahresrückblick/-ausblick auf aktuelle Geschehnisse

Auch 2018 steht ganz im Zeichen der digitalen Transformation. Sowohl bestehende Geschäftsprozesse als auch gänzlich neue Geschäftsmodelle erfordern eine immer feinmaschigere Vernetzung von Informationstechnologien. Dass dadurch die wirtschaftliche Abhängigkeit bzw. das wirtschaftskriminelle Interesse ansteigen, ist eine absehbare Konsequenz. Eine Reihe an Geschehnissen im vergangenen Jahr hat uns dies wieder verdeutlicht. Gemeinsam wollen wir das letzte Stück dieser Reise Revue passieren lassen und aktuelle Trends für 2018 beleuchten.
Philip Scheidl, Security Solution Designer bei Kapsch BusinessCom
 
 
09:35 Uhr | Internet of Threats – Funkstille im Netz
Das Internet of Things wird zum Internet of Threats. Völlig ungesicherte Geräte werden zu einem leicht missbrauchbaren Angriffsvektor für Malware, Abzocker und strategische Assets für Cyberkrieger. Aus Angst mit neuen Geräten und Services zu spät am Markt zu sein, werden bewährte Security-Design-Prinzipien ignoriert. Entwickler und Start-ups werden von Beratern und Investoren angehalten schnell Ergebnisse zu liefern. Die Auswirkungen auf unsere Gesellschaft sind unabsehbar und stellen eine Bedrohung für unser weiteres Zusammenleben dar. Kommt ein neues Mittelalter auf uns zu?
Paul Karrer, Vorstand Cyber Security Austria
 
10:05 Uhr | Mikrosegmentierung mit Cisco TrustSec
Oftmals haben es Angreifer im Netzwerk leicht, sich fortzubewegen, sobald sie einen Rechner infiziert haben. Das klassische VLAN-Konzept zur Netzwerktrennung hat ausgedient – die Angreifer können sich mittlerweile unbemerkt von Host zu Host ausbreiten. Lernen Sie mehr über die Mikrosegmentierungslösungen und die Möglichkeit durch Rapid Threat Containment automatisch infizierte Clients vom restlichen Netzwerk abzuschotten und so zu verhindern, dass sich die Malware innerhalb des Netzwerkes ausbreitet.
Britta Paty, Cyber Security Specialist, Cisco Systems
 
 
10:35 Uhr | Coffee Break in der Partner Area
 
 
11:00 Uhr | Check Point: Darf’s ein bisserl mehr sein?
Threat Prevention in Echtzeit, Shared Intelligence und die aktuellste und fortschrittlichste Sicherheit über Netzwerke, Cloud-Umgebungen und mobile Geräte hinweg.
Georg Pinsolitsch, Channel Manager Österreich, Check Point Software Technologies
 
 
11:30 Uhr | SD-WAN: Barracuda hat’s erfunden
Wenn Sie auf Office 365 und andere SaaS- oder IaaS-Dienste umsteigen, behindert Sie die Verwendung des traditionellen MPLS-Modells mit Backhauling des Datenverkehrs durch längere Latenzzeit, schlechtere Benutzererfahrung und massive Investitionen, die notwendig sind, um Anwendungen wie Office 365, VoIP und anderen kritische Dienste aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund modernisieren Unternehmen ihre Netzwerkarchitekturen und nutzen SD-WAN-Funktionen, um die Betriebsabläufe zu optimieren und die Kosten zu reduzieren, während sie gleichzeitig eine direkte, hochsichere Branch-to-Cloud-Konnektivität über kostengünstige Verbindungen etablieren.
Julian Schreier, Sales Engineer, Barracuda Networks
 
12:00 Uhr | Lunch in der Partner Area
 
13:00 Uhr | Eröffnung des Nachmittagsprogramms durch Dr. Franz Semmernegg, Mitglied des Vorstands, Kapsch BusinessCom
 
13:15 Uhr | Bewacht ein blinder Türsteher Ihre Schätze?
Der Anteil an verschlüsseltem Traffic wächst rasant und macht die Kontrolle am Perimeter zunehmend wirkungslos. Wir zeigen, wie Sie Schwarmintelligenz, Maschinenlernen und ein integrierter Plattformansatz gegen Angriffe und Datendiebstahl schützen.
Markus Darr, Regional Manager Österreich, Palo Alto Networks
 
13:45 Uhr | Together is power! McAfee Dynamic Endpoint Security
Umfassend, benutzerfreundlich und nahtlos: McAfee-Technologien schützen Ihre Unternehmens-IT vor Cyberbedrohungen am Endgerät und auf dem Server im Rechenzentrum oder in der Cloud, und das herstellerübergreifend.
Paul Zotlöterer, Country Manager Österreich, McAfee
 
14:15 Uhr | Coffee Break in der Partner Area
 
14:35 Uhr | Live-Demo: Das Böse schläft nicht …
Für die Hersteller von Sicherheitslösungen ist es kein Leichtes, mit den Entwicklungen auf der Gegenseite Schritt zu halten. Die Tricks der Angreifer, ihre Opfer zum Ausführen von Schadsoftware bzw. zur Herausgabe sensibler Informationen zu bewegen, werden laufend raffinierter. Um solche Attacken bereits im Vorfeld abzufangen, wurde in den letzten Monaten vermehrt auf Sandboxing - auf das Ausführen unbekannter Dateien in einer virtuellen Umgebung - gesetzt. Obwohl diese "Sandkisten" ein wichtiger Baustein einer umfassenden Security-Strategie sind, bieten sie dennoch keinen 100-prozentigen Schutz vor allen Bedrohungen. Wir zeigen Ihnen live, mit welchen Methoden ein Hacker einen Schadcode an diesen eigentlich innovativen Lösungen vorbeischleusen kann.
Hannes Trunde, Security Auditor bei Kapsch BusinessCom
 
15:05 Uhr | Das Böse schläft nicht … aus Angst vor uns!
Mit der sich verändernden Sicherheitslage mitzuwachsen, ist der beste Weg, um die eigene Security-Strategie entsprechend zu gestalten und gegen Cyber-Bedrohungen gerüstet zu sein. Wie uns vergangene Kundengeschehnisse gezeigt haben, ist das allerdings nicht immer einfach. Erfahren Sie, wie Angreifer in den Netzwerken unserer Kunden ihr Unwesen trieben und mit welchen Vorgehensweisen und Lösungsansätzen Sie in der Praxis reagieren können.
Christian Sommer, Security Analyst bei Kapsch BusinessCom
 
15:35 Uhr | Zusammenfassung, Verlosung & anschließendes Get-together
Nutzen Sie im Anschluss die Gelegenheit, sich bei einem Nachmittagssnack mit unseren Security-Experten über die präsentierten Themen auszutauschen.
 

Sponsoren.jpg

Other events

Security Day 2019 Linz
Blaha Visionstag
Security Day 2019