Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Presseaussendung

07.10.2020

Kapsch TrafficCom übernimmt tolltickets und baut seine Mautdienste in Europa regional aus

  • Mautdienste für Lkw sind jetzt landesweit in sechs Ländern verfügbar
  • Konformitätsprüfung für EETS-fähige On-Board Unit in Deutschland abgeschlossen

Wien. 7. Oktober 2020 – Kapsch TrafficCom hat die verbliebenen 35 % der Anteile an der tolltickets GmbH, dem deutschen Anbieter von Mautdiensten übernommen. Bereits seit Juli 2016 hielt Kapsch einen 65-%-Anteil an tolltickets.

„Mit der Kombination aus der einzigartigen Erfahrung von Kapsch TrafficCom als Pionier und Technologieführer in der elektronischen Mauterhebung und dem Knowhow von tolltickets in der Erbringung von Mautdiensten haben wir seit mehr als vier Jahren den Weg für ein kompatibles Mautangebot in ganz Europa geebnet“, sagt Georg Kapsch, Chief Executive Officer der Kapsch TrafficCom. „Aufgrund der großen strategischen Bedeutung von Mautdiensten haben wir uns entschlossen, tolltickets vollständig zu übernehmen. Es ist unser langfristiges Ziel, uns unter den führenden EETS-Anbietern zu etablieren. Tolltickets wird sein derzeitiges Portfolio Schritt für Schritt erweitern und Mautdienste unter eigener Marke für Partnerunternehmen wie z. B. Anbieter von Flottenkarten, Kfz-Hersteller oder Mietwagenfirmen anbieten.“

Wichtige Konformitätsprüfung in Deutschland abgeschlossen

Als wichtigen Schritt auf dem Weg des Ausbaus der Dienste in Europa hat tolltickets die so genannte „Compliance Checking Communication“ (CCC) nach den Vorgaben des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) erfolgreich abgeschlossen. Diese bestätigt die vorgeschriebene Funktionalität der On-Board Unit von Kapsch und macht den Weg frei für die nachfolgenden Testphasen. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Tests wird es Kapsch TrafficCom letztlich erlaubt sein, Mautdienste in Deutschland anzubieten.

Interoperable Mautlösung für Lkw jetzt landesweit in sechs Ländern verfügbar

Kapsch TrafficCom und tolltickets erweitern kontinuierlich ihre Dienstleistungen auf dem gesamten Kontinent. Eine Westverbindung, die sämtliche Autobahnnetze in Frankreich, Spanien und Portugal sowie einige Tunnel und Brücken abdeckt, ist nunmehr in Betrieb. In Mittel- und Osteuropa leistet tolltickets Pionierarbeit in der Bereitstellung von Mautdiensten für den Schwerlastverkehr in Österreich, Ungarn und Bulgarien. Die Ergänzung dieser Liste um Deutschland würde einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Bereitstellung einer vollständigen Abdeckung der Verbindungen in Europa und zur Erbringung einer einzigartigen Kundenerfahrung darstellen. Weitere in Vorbereitung befindliche und in Kürze verfügbare Länder sind Belgien, Norwegen, Dänemark und Schweden. 

Der europäische elektronische Mautdienst (engl.: EETS)

Der europäische elektronische Mautdienst (engl.: EETS für European Electronic Toll Service) ergänzt die nationalen elektronischen Mautsysteme der Mitgliedsstaaten und vereinfacht die grenzüberschreitende Mobilität für Verkehrsteilnehmer: Fahrzeuge, die auf internationalen Strecken unterwegs sind, müssen nicht länger mit einer separaten On-Board Unit (OBU) für jedes Land ausgerüstet sein und brauchen lediglich einen einzigen Vertrag mit einem EETS-Anbieter.


Kapsch TrafficCom ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Verkehrslösungen für eine nachhaltige Mobilität. Unsere innovativen Lösungen in den Anwendungsbereichen Maut, Verkehrsmanagement, Nachfragemanagement und Mobilitätsdienstleistungen tragen zu einer gesünderen Welt ohne Staus bei.

Wir haben in mehr als 50 Ländern rund um den Globus erfolgreich Projekte umgesetzt. Mit unseren One-Stop-Lösungen decken wir die gesamte Wertschöpfungskette unserer Kunden ab, von Komponenten über Design bis zu der Implementierung und dem Betrieb von Systemen.

Als Teil der Kapsch Group, mit Hauptsitz in Wien, verfügt Kapsch TrafficCom über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und ist seit 2007 im Segment Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG) notiert. Die rund 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kapsch TrafficCom erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz von 731,2 Mio. EUR.

 

Pressekontakt:

Carolin Treichl
Executive Vice President Marketing & Communications
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1710
carolin.treichl@kapsch.net
Markus Karner
Public Relations
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1705
markus.karner@kapsch.net

Investorenkontakt:

Hans Lang
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1122
ir.kapschtraffic@kapsch.net