Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Presseaussendung

23.07.2020

Kapsch TrafficCom – Republik Belarus verbessert Sicherheit und Verkehrsfluss auf Straßen.

  • Auftrag an Kapsch TrafficCom vergeben
  • Neue Koortinationszentrale für Verkehr und Straßensicherheit

Minsk/Wien. 23. Juli 2020 – Das Republikanisches Einheitsunternehmen Minskavtodor-Zentrum (RUE Minskavtodor-Center) der Republik Belarus hat das Gemeinschaftsunternehmen von Kapsch TrafficCom Transportation S.A.U. und Kapsch TrafficCom AG mit der Planung, Errichtung und dem Betrieb der neuen Koordinationszentrale für Verkehr und Verkehrssicherheit sowie mit der Lieferung von mehreren ITS (Intelligent Transportation System) -Komponenten beauftragt. Die internationale öffentliche Ausschreibung wurde im Rahmen eines Transitkorridor-Modernisierungsprojekts durchgeführt und von den Kreditfonds der Weltbank finanziert.

Die Schaffung der Koordinationszentrale für Verkehr und Verkehrssicherheit ist ein wichtiger Schritt hin zu einem zielgerichteten und strukturierten Einsatz von ITS-Technologien im Strassenverkehrssektor von Belarus. Im Rahmen des erteilten Auftrags wird Kapsch ein intelligentes Mobilitätssystem liefern und ist für alle Projektphasen verantwortlich: Von der detaillierten Planung über die Schulung des Personals bis hin zur Wartung der Koordinationszentrale für Verkehr und Verkehrssicherheit. Darüber hinaus wird Kapsch auf mehreren Straßenabschnitten zusätzliche ITS-Komponenten (Kameras, Verkehrsmelder usw.) implementieren.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir im öffentlichen Ausschreibungsverfahren erfolgreich waren und ein weiteres wichtiges landesweites Projekt als Partner der Republik Belarus realisieren helfen”, sagt Michael Gschnitzer, Vice President Strategic Sales bei Kapsch TrafficCom. „Die neue Koordinationszentrale wird die Sicherheit, den Verkehrfluss und die Zufriedenheit auf den Straßen des Landes verbessern. Das Projekt ist ein weiterer erfolgreicher Nachweis für das Engagements von Kapch in Weißrussland, wo wir uns bereits bei der Implementierung und dem Betrieb des landesweiten elektronischen Mautsystems BelToll als zuverlässiger Partner gezeigt haben“.

Echtzeit Verkehrsdaten zur Erhöhung der Sicherheit.

Die Schaffung des neuen innovativen Systems bietet eine breite Palette von Funktionen für das Management des Überlandverkehrs und der Straßeninfrastruktur. Das System automatisiert die Erfassung und Visualisierung von Verkehrsdaten in Echtzeit und ermöglicht es den Mitarbeitern der Zentrale, gefährdende Straßenzustände, Staus, Zwischenfälle und Notfallsituationen zu erkennen und darauf zu reagieren. Die Informationen lassen sich schnell an Nutzer der Straßen, Wartungsteams und vernetzte Stakeholder übermitteltn. Das System ermöglicht zudem die einfache Integration und den Betrieb aktueller und zukünftiger ITS-Komponenten in die Koordinationszentrale sowie die Interoperabilität von Verkehrssteuerungssystemen.


Kapsch TrafficCom ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Verkehrslösungen für eine nachhaltige Mobilität. Unsere innovativen Lösungen in den Anwendungsbereichen Maut, Verkehrsmanagement, Nachfragemanagement und Mobilitätsdienstleistungen tragen zu einer gesünderen Welt ohne Staus bei.

Wir haben in mehr als 50 Ländern rund um den Globus erfolgreich Projekte umgesetzt. Mit unseren One-Stop-Lösungen decken wir die gesamte Wertschöpfungskette unserer Kunden ab, von Komponenten über Design bis zu der Implementierung und dem Betrieb von Systemen.

Als Teil der Kapsch Group, mit Hauptsitz in Wien, verfügt Kapsch TrafficCom über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und ist seit 2007 im Segment Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG) notiert. Die rund 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kapsch TrafficCom erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz von 731,2 Mio. EUR.

 

Pressekontakt:

Carolin Treichl
Executive Vice President Marketing & Communications
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1710
carolin.treichl@kapsch.net
Markus Karner
Public Relations
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1705
markus.karner@kapsch.net

Investorenkontakt:

Hans Lang
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1122
ir.kapschtraffic@kapsch.net