Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Presseaussendung

12.11.2018

Kapsch TrafficCom schließt Übernahme von eTrans Systems ab.

Kapsch stärkt sein Portfolio im Bereich von vernetzter Fahrzeugtechnologie.

Wien/McLean, 12. November 2018 – Kapsch TrafficCom gibt die Übernahme von eTrans Systems (eTrans) per 1. November 2018 bekannt. eTrans ist ein im US-Bundesstaat Virginia ansässiger Lösungsanbieter für vernetzte und autonome Fahrzeuge (CAV, Connected and Autonomous Vehicles), die die Grundlage für ein breites Spektrum an Sicherheits- und Mobilitätsanwendungen bilden. Die Übernahme erweitert das Lösungsangebot von Kapsch für Verkehrsvernetzungen (V2X, Vehicle-to-everything) innerhalb des sich schnell entwickelnden Bereichs vernetzter und autonomer Fahrzeuge. eTrans gehört künftig zu Kapsch TrafficCom. Die Lösungen des übernommenen Unternehmens werden in das globale Produktportfolio von Kapsch integriert.

Durch Unterstützung eines optimierten Verkehrs- und Informationsflusses stärkt die Integration der eTrans-Lösungen die Position von Kapsch im aufstrebenden Markt für vernetzte Mobilität. Kapsch wird die technologieunabhängigen Anwendungen von eTrans für On-Board und Roadside Units in sein Portfolio aufnehmen. Diese Anwendungen unterstützen Sicherheits- und Mobilitätsdienste in der Kommunikation zwischen Fahrzeugen (V2V, Vehicle-to-Vehicle), von Fahrzeugen mit der Infrastruktur (V2I, Vehicle-to-Infrastructure) sowie zwischen Fahrzeugen und Fußgängern (V2P, Vehicle-to-Pedestrian). Die cloudbasierten intelligenten Services von eTrans ermöglichen darüber hinaus die proaktive Nutzung von V2X-Daten für das Management und den Betrieb von Verkehrssystemen. Zu den aktuellsten eTrans-Implementierungen zählen V2X-Projekte in den US-Bundesstaaten Michigan, North Carolina und Nevada sowie Lizenzvereinbarungen mit Kunden wie Renesas und Danlaw. Kapsch und eTrans arbeiten bereits bei mehreren Projekten in Nordamerika zusammen, wie etwa dem Signalphasenkorridor (SPaT, Signal Phase and Timing) in North Carolina, USA, oder dem Pilotprojekt H407 im Bereich vernetzte Fahrzeuge in Toronto, Kanada.

„Das Know-how des Teams von eTrans über Embedded-, Mobil- und IoT-Technologien wird unser Angebot im Bereich Verkehr von vernetzten und autonomen Fahrzeugen weiter optimieren“, sagt Dr.-Ing. Alexander Lewald, CTO von Kapsch TrafficCom. „Vernetzte Mobilitätstechnologien sind zunehmend auf Informationsaustausch angewiesen. Unsere integrierten Lösungen können einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung dieser Branche leisten.“

John Estrada, CEO von eTrans, ergänzt: „Wir bei eTrans freuen uns auf die Chancen, die sich durch die Zusammenarbeit mit dem Team von Kapsch ergeben werden. In den letzten Jahren haben wir intensiv daran gearbeitet, unser Projektportfolio aufzubauen. Jetzt sind wir in der Lage, diese Lösungen einer größeren Kundengruppe anzubieten.“


Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden aus einer Hand ab: von Komponenten über Design bis zur Errichtung und dem Betrieb von Systemen. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger, effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.

Eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten in mehr als 50 Ländern rund um den Globus hat Kapsch TrafficCom zu einem international anerkannten Anbieter intelligenter Verkehrssysteme gemacht. Als Teil der Kapsch Group verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und notiert seit 2007 im Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG). Die aktuell mehr als 5.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Wirtschaftsjahr 2017/18 einen Umsatz von rund 693,3 Mio. EUR.

 

Pressekontakt:

Alf Netek
Chief Marketing Officer & Press Officer
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1700
alf.netek@kapsch.net
Alexandra Vieh
Head of Marketing and PR, Global
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1728
alexandra.vieh@kapsch.net

Investorenkontakt:

Hans Lang
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1122
ir.kapschtraffic@kapsch.net