Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Presseaussendung

28.07.2011 - Produkte, Kunden & Referenzen

Kapsch CarrierCom führt die Deutsche Bahn in eine neue technologische Ära

Die Deutsche Bahn (DB) setzt bei der Modernisierung ihrer GSM-R "Core" Netztechnologie auf Kapsch CarrierCom. Kapsch wird für die DB das größte GSM-R Netzwerk weltweit auf die neue 3GPP Release 4 Technologie umstellen. Damit kann das Unternehmen einen Auftrag im Wert von vorläufig rund 15 Millionen EUR für sich verbuchen. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte Ende Juli; Kapsch CarrierCom wird die Technologie-Migration gemeinsam mit der DB bis Mitte 2014 umsetzen. Kapsch CarrierCom kann bereits auf eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft mit der DB verweisen: Das Unternehmen unterstützt bereits heute das weltweit größte GSM-R Netzwerk für die Deutsche Bahn. Durch die neue technologische Plattform ergibt sich für die DB eine signifikante Einsparung an Kosten über den gesamten Lebenszyklus des Systems hinweg. Darüber hinaus erlaubt dieses Projekt der DB eine schrittweise Umstellung des Gesamtnetzes auf die neue IP Technologie und damit auch mittelfristig die Einführung von neuen Applikationen.

"Die Deutsche Bahn zählt mit täglich mehr als fünf Millionen Kunden im Schienenpersonenverkehr und über einer Million Tonnen beförderter Güter zu den weltweit größten Unternehmen im Eisenbahngeschäft. Umso mehr freut es uns, dass die Deutsche Bahn bei der Migration auf die innovative 3GPP Release 4 Technologie auf Kapsch CarrierCom vertraut. Auf Grund unserer langjährigen Zusammenarbeit kennen wir die operativen und organisatorischen Anforderungen der DB besonders gut; so können wir diesen wichtigen Migrationsschritt rasch und sicher abwickeln", erklärt Horst Kaufmann, Vertriebsdirektor GSM-R bei Kapsch CarrierCom.

Die Lösung mit dem geringsten Risiko und Aufwand
"Mit der neuen Technologie wollen wir unser System Schiene für das in der Zukunft steigende Verkehrsaufkommen fit machen. Die neue geo-redundante Struktur des Systems garantiert zudem eine deutlich größere Performance sowie eine höhere Verfügbarkeit des Netzes. Daher haben wir uns für die 3GPP Release 4 Lösung von Kapsch CarrierCom entschieden. Wir kennen Kapsch aus der bisherigen Zusammenarbeit bei dem Betrieb unseres GSM-R Netzwerks als verlässlichen Partner mit großem Know-how. Das zeigte sich auch im aktuellen Angebot: Es handelt sich hier um eine logische Weiterentwicklung der Time Division Multiplex (TDM) Technologie, die bei uns bislang zum Einsatz gekommen ist", erklärt Martin Kaloudis, Leiter Telekommunikation der DB Netz AG und CIO Infrastruktur der Deutschen Bahn AG.

Der Auftrag an Kapsch CarrierCom umfasst die gesamte Modernisierung des GSM-R Netzwerk-Subsystems (NSS) der Deutschen Bahn. Dieses Netzwerk-Subsystem übernimmt im Betrieb alle vermittlungstechnischen Aufgaben im GSM-R Netz und liefert darüber hinaus die Zugänge zu anderen Netzen. Kapsch modernisiert das GSM-R Netz der Deutschen Bahn auf Basis der neuen IP basierenden 3GPP Release 4 Technologie. Die von Kapsch CarrierCom angebotene 3GPP Release 4 Technologie beinhaltet zwei moderne geo-redundante Call Server, sieben Media Gateways (MGW), zwei "Home Location Register" (HLR) und einen modernisierten Service Control Point (SCP).


Über DB Netz AG:
DB Netz AG ist das Schieneninfrastruktur-Unternehmen der Deutschen Bahn. Mit rund 34.000 Mitarbeitern ist sie für das längste Schienennetz Europas mit einer Betriebslänge von knapp 34.000 Kilometer verantwortlich. Zentrale Aufgabe ist es, den Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Infrastruktur in hoher Qualität und Verfügbarkeit diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stellen und den Betrieb zu managen. Damit bietet DB Netze Fahrweg die entscheidenden Voraussetzungen dafür, dass der Personen- und Güterverkehr auf der Schiene sicher und zuverlässig durchgeführt werden kann.


Kapsch CarrierCom ist ein global tätiger Hersteller und unabhängiger Systemintegrator für Telekommunikations-lösungen für Bahngesellschaften und Provider von Access-, Core und Transport-Netzen. In sieben F&E Zentren in Europa und Asien entwickelt Kapsch CarrierCom Applikationen und Services für Netze der nächsten Generation und innovative OSS/BSS Lösungen. Zusätzlich deckt Kapsch CarrierCom alle Bereiche ab: von der Beratung, dem Design und der Produktentwicklung, der Installation und Integration, bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze.
70.000 Bahnkilometer, die mit GSM-R Lösungen von Kapsch CarrierCom ausgestattet wurden, machen das Unternehmen zum international anerkannten Spezialisten und starken Partner für Bahngesellschaften wie die Französische Bahn RFF, die Deutsche Bahn DB und Network Rail in Großbritannien. Zu Kapsch CarrierCom’s Kunden im Bereich der Telekombetreiber zählen, unter anderen, die Unternehmen der Telekom Austria Group, eircom in Ireland und Chunghwa Telecom in Taiwan. Kapsch CarrierCom – ein Unternehmen der Kapsch Group – hat seinen Firmensitz in Wien.

 

Tags
strategische Partnerschaften, CarrierCom, Internationalität, GSM-R, R4 Technologie, Deutschland

Pressekontakt:

Mag. Katharina Riedl
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50811 1705
E-Mail: katharina.riedl@kapsch.net