Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Presseaussendung

24.10.2014 - Sonstiges

Kapsch Award 2014 für die besten Master Thesen der FH Technikum Wien

Wien, 24. Oktober 2014 – Das österreichische Technologieunternehmen Kapsch prämiert bereits zum siebenten Mal in Folge die besten Master Thesen der Fachhochschule Technikum Wien. Der Kapsch Award 2014 wurde gestern an sechs Studierende für ihre hochqualitativen Arbeiten und herausragenden Leistungen verliehen. Neben der Auszeichnung erhalten die Gewinner ein Preisgeld in Höhe von je 2.000 Euro.

Der Kapsch Award soll einen Anreiz für junge Menschen darstellen, ein technisches Studium zu absolvieren. Denn die Karrierechancen sind groß, so Mag. Rudolf Bernscherer, Head of Human Resources der Kapsch Group: „Gut ausgebildete Technik-Absolventinnen und Absolventen sind gefragt wie nie. Unternehmen im technischen Bereich benötigen dringend kompetenten Nachwuchs, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.“

„Der Grundstein für spätere Karrieren wird bereits im Studium gesetzt. Daher freut es uns besonders, wenn die Leistungen unserer Studierenden mit dem Kapsch Award entsprechend gewürdigt werden“, so Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der Technikum Wien GmbH. Die Voraussetzungen zur Einreichung für den Kapsch Award sind ein Abschluss des letzten Studienjahres, der Master Prüfung sowie der Master These mit Auszeichnung und die Absolvierung des Studiums in Regelzeit. Eine Jury der FH Technikum Wien trifft die Auswahl der besten Master Thesen für den Kapsch Award.

Die Gewinner und ihre Master Thesen
Name des Verfassers Titel der Master These
Dominik Widhalm, MSc Bridging the Gap between AGENtiX and JAZZ
Michael Schachinger, MSc Lokale Stromvermarktungsstrategie für integrierte eneuerbare Energie anhand einer Fallstudie im Pendlergebiet Weinviertel
Ing. Christoph Heinzel, BSc, MSc Anforderungsanalyse an Feldgeräte in der Energieauflagenautomatisierung
Ing. Jacqueline Dastl, MSc Finite Elemente Modellierung eines Tennisschlägers
Dominik Windhab, MSc Datenmodellierung betrieblicher Optimierungsprobleme mit Ontologien zur Anwendung von Metaheuristiken
David Pertiller, MMSc Gamification von therapeutischen Ansätzen zum Elterntraining mit verhaltensauffälligen Kindern / Geschäftsdaten-Visualisierung von Business-Projekten
(Anm.: Absolvierung von zwei Studien in einem Jahr)
Bild: Verleihung des Kapsch Award 2014 für die besten Master Thesen der FH Technikum Wien (v.li.n.re.):
FH-Prof. DI Christian Kollmitzer, Vize-Rektor der FH Technikum Wien, mit den Preisträgern Dominik Windhab MSc, Ing. Christoph Heinzel BSc, MSc, Ing. Jacqueline Dastl MSc, David Pertiller MMSc, Dominik Widhalm MSc und Michael Schachinger MSc sowie Mag. Rudolf Bernscherer, Head of Human Resources Kapsch Group;
Fotocredit: Moni Fellner

 

Kapsch zählt zu den erfolgreichsten Technologieunternehmen Österreichs mit globaler Bedeutung in den Zukunftsmärkten Intelligente Verkehrssysteme (IVS) und Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Zur Kapsch Group zählen die drei Schlüsselgesellschaften Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch BusinessCom. Als Familienunternehmen mit Sitz in Wien, steht Kapsch seit mehr als 100 Jahren für die konsequente Entwicklung und Implementierung neuer Technologien zum Nutzen seiner Kunden. Mit einer Vielfalt an innovativen Dienstleistungen und Lösungen leistet Kapsch einen wesentlichen Beitrag zur verantwortungsbewussten Gestaltung einer mobilen und vernetzten Welt. Die Unternehmen der Kapsch Group beschäftigen in ihren weltweiten Niederlassungen und Repräsentanzen mehr als 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kapsch. Always one step ahead.

 

Tags
Auszeichnung

Pressekontakt:

Alf Netek
Chief Marketing Officer & Press Officer
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1700
alf.netek@kapsch.net

Download: