Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading

Qualitäts-, Umwelt-, Arbeitsschutz- und Informationssicherheitspolitik

Qualitäts-, Umwelt-, Arbeitsschutz- und Informationssicherheitspolitik

Die Kapsch BusinessCom GmbH ist zertifiziert nach:

  • ISO 9001: Qualitätsmanagement
  • ISO 14001: Umweltmanagement
  • ISO 27001: Informationssicherheit
  • OHSAS 18001: Arbeitsschutzmanagement

Im Einklang mit unserer Philosophie, Strategie, Konzeption und Aufgabenstellung steht unsere Qualitäts-, Umwelt-, Arbeitsschutz-, und Informationssicherheitspolitik:

  • Verpflichtungserklärung

Mit der Einführung des integrierten Managementsystems verpflichten sich die Geschäftsleitung selbst und alle Mitarbeiter zur Vermeidung von Verletzungen und Erkrankungen, zur Einhaltung der geltenden rechtlichen Anforderungen, sowie der Kundenforderungen und zur Vermeidung jeglicher Art von Umweltverschmutzung.

  • Kunde

Der Kunde steht für uns an erster Stelle. Seine Aufgabenstellung ist der Leitfaden für unser Denken und Handeln. Die Aufgaben unserer Kunden spiegeln uns die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse des Marktes wider. Gerade im Hinblick auf Qualität, Umwelt. Arbeitsschutz und Informationssicherheit müssen unsere Dienstleistungen & Produkte die Forderungen der Kunden uneingeschränkt erfüllen. Sie haben ein Anrecht auf einen hohen Anspruch an Qualitäts-, Umwelt-, Arbeits-, und Informationssicherheit. Kundenanforderungen erfüllen wir fachlich hochqualifiziert und wirtschaftlich fair. Ein kurzfristiger Profit soll niemals unsere langfristigen Partnerschaften gefährden. Der Umgang mit den Daten unserer Kunden erfüllt nicht nur die gesetzlichen Anforderungen. Durch Dokumentenklassifizierungen werden die Daten unserer Kunden eingestuft und so der weitere Umgang mit Ihnen geregelt. Unser zufriedener Kunde ist die Basis für jede Art von Erfolg, Fortentwicklung unseres Unternehmens und Garant für sichere Arbeitsplätze.

  • Mitarbeiter

Qualität, Umweltbewusstsein und Informationssicherheit, sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz wird mehr und mehr zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. All das muss von innen, also aus dem Unternehmen heraus getragen werden, was nur durch das entsprechende Bewusstsein der einzelnen Mitarbeiter verwirklicht werden kann.

Die stetige Fortbildung der Mitarbeiter nimmt deshalb einen hohen Stellenwert ein und fördert somit das Wissen der Mitarbeiter im Qualitäts- und Umweltbereich, sowie im Arbeits- und Gesundheitsschutz und bei der Sicherheit von Informationen.

  • Die Firma Kapsch Carrier Solutions

Unser Bestreben, hochwertige Lösungen im Bereich "Innovative Sprach- und Datennetze" zu liefern, sowie Dienstleistungen zu erbringen, muss unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erfolgen, da dies die Grundlage für jedes unternehmerisches Handeln darstellt.

Wir sehen unser gesamtes Management im Hinblick auf Qualität, Umwelt, Arbeits- und Gesundheitsschutz und Informationssicherheit unter wirtschaftlichen Aspekten als wichtige Faktoren, die dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens zu verbessern.

Die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben ist eine Verpflichtung aller. Die der umweltrechtlichen Vorgaben sind für uns genau so selbstverständlich wie die Einhaltung der Kundenforderungen. Das gesamte Unternehmen trägt dazu bei, dass durch sein Handeln die Umwelt nicht belastet wird.

Jeden Einsatz von Ressourcen wollen und werden wir unter wirtschaftlichen und auch ökologischen Aspekten abwägen. Jede Form von Verschwendung schadet unserer Umwelt, unserem Unternehmen, unserer Fortentwicklung und letztendlich auch unseren Arbeitsplätzen.

Das Erkennen von Risiken in jeder Beziehung und danach zu handeln ist für uns ebenfalls fundamental. Dies betrifft nicht nur Risiken die im Bereich der Arbeitssicherheit auftreten, sondern auch die Risiken die bei der Verwaltung von Informationen bestehen. Um unseren Kunden Sicherheit bei den gemeinsamen Projekten zu geben, werden alle Risikofaktoren betrachtet und so weit wie möglich minimiert.

  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

Unser tägliches Handeln unter der Berücksichtigung aller einschlägigen Normen, Vorschriften und Gesetze ist einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterworfen.

Dieses gilt sowohl hinsichtlich der Qualität, als auch der Umwelt, der Informationssicherheit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Damit soll immer ein Optimum an Aufgabenerfüllung abgesichert werden. Weiterhin sollen Unfälle und Beinahe Unfälle vermieden werden und jegliches Risiko des Datenmissbrauches verhindert werden.

Nur die fortwährende Optimierung unseres Handelns, unserer Produkte, unserer Prozesse (prozessorientierter Ansatz) sichert uns auch weiterhin den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Durch kontinuierliche Verbesserungen stellen wir sicher, dass alle Kundenanforderungen durch uns zeitgemäß, zuverlässig und wirtschaftlich erfüllt werden können.

  • Informationssicherheit

Die Informationssicherheit dient als Instrument um die Anforderungen die unsere Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter an uns stellen zu verwirklichen. Ihr Ziel ist es sämtliche Daten unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern zu schützen und nimmt daher neben der Qualität, der Umwelt und der Arbeitssicherheit einen hohen Stellenwert im Unternehmen ein.

Die Strategie zur Bestimmung der Informationssicherheitsrisiken wird von der Kapsch Gruppe abgeleitet und in unser bestehendes Informationssicherheitsmanagement integriert. Aus dieser Analyse werden auch die Ziele abgeleitet um relevante Sicherheitsrisiken zu minimieren.

Wichtige elektronische Informationen und Dokumente werden in Kategorien eingestuft um ihre Handhabung und Weitergabe zu regeln.

Wolfgang Matschke
19.02.2019