Do you want to switch the language?

StableNet® by Kapsch.

Mehrwerte generieren.

Die Arbeitszeit der Mitarbeiter ist eine wertvolle Ressource. Und die sollte nicht in einfache Routinearbeiten gesteckt werden: Automatisierung mit Kapsch und StableNet® ist hier das Stichwort. Wir zeigen dies am Beispiel der automatischen Provisionierung eines Kundenauftrags auf einer DSLAM.

Die Situation.

Ein mittelständischer ISP / Carrier erfasst Kundenaufträge im CRM – Auftragssystem. Dieses System stellt bei erfolgreicher Auftragsanlage einen Datensatz mit allen auftragsrelevanten Daten zur Verfügung. Das herstellerneutrale Netzwerkmanagement StableNet® verwaltet alle aktiven Netzelemente verschiedenster Hersteller. Die Verbindung von StableNet® zu den Netzelemente erfolgt abhängig von den bereitgestellten Services des Netzelementes über ein mehrstufiges Discovery Verfahren.

Automation.

StableNet® erkennt anhand der Auftragsdaten, über welchen Verkehrsweg, über welchen DSLAM, der Kunde geschaltet werden soll. Hier unterstützt das Tagging – System, sobald der entsprechende DSLAM zur Kundenadresse identifiziert ist, kommuniziert die StableNet Infrastruktur mit dem DSLAM mit dem entsprechenden Verfahren (z. B. CLI oder SNMPwrite) über sogenannte Konfigurations – Snippets mit dem DSLAM.

Weiterverarbeitung.

Sobald eine erfolgreiche Port – Konfiguration von StableNet® durchgeführt worden ist, wird der Port automatisch durchgemessen und via der integrierten Workflow – Engine direkt als Status der Schaltung in den Datenspeicher des Auftragssystems abgelegt.

Damit wird pro Kundenauftrag ein Personalaufwand von mindestens 30 Minuten eingespart. Zeit, die man auf jeden Fall an anderer Stelle gut einsetzen kann.

Der Kapsch POC.

Die Kapsch Individual-Leistungen und -Anpassungen machen StableNet® erst zu einem mächtigen Werkzeug. Und das wollen wir Ihnen in der Praxis zeigen. Machen Sie einen PoC mit uns!

Wir setzen StableNet® konzernweit in kleinen und großen Projekten mit höchster Kundenzufriedenheit ein und halten in Deutschland ein Team von hochqualifizierten Mitarbeitern mit individuellem Scripting Know–How für kundenindividuelle Anpassung bereit. So können wir eine konkrete Aufgabe im Rahmen des PoC lösen, indem wir Ihre Netze und Services simulieren.

Support 8x5.

Montag bis Freitag (8x5) für die Dauer des PoC steht der Kapsch Support bereit - per Email, Telefon, Remote Access oder Desktop Sharing.

Funktion & KPI.

Die Anforderungen werden mit Inbetriebnahme umgesetzt. Buchbare Kompetenzmodule für 10 Stunden Consulting, Workshops und Fragen.

Dashboards & Reports.

Sofortige Sichtbarkeit über Dashboards und Weathermaps, sofort bekommt man einen sofortigen Überblick über den Status und kann umfangreiche Reports generieren.

Roadmap.

Welche neuen Funktionen sind nach dem PoC verfügbar? Wie wirkt sich das Ergebnis des PoC auf den Betrieb aus? Was würde das alles kosten?

Netzwerkautomatisierung.
 

Die richtige Funktion zur richtigen Zeit.

Ihr Vorteil.

Schnelle Integration der Funktion durch Nutzung von Standard APIs (REST) bedeutet: wir bringen das Feature ohne große Verzögerung direkt in Ihr Netz. Außerdem entsteht ein kurzfristiger ROI: Die manuelle Schaltung eines Neuanschlusses mit Prüfung remote dauert ca. 30 Minuten bis 1 Stunde - und dabei ist eine revisionssichere Protokollierung und Meldung an Drittsysteme noch nicht eingerechnet.

Egal welcher Hersteller.

Für jeden Hersteller ein eigenes Management-Tool zu nutzen ist unmöglich. Aber mit StableNet® können alle Geräte in einer Oberfläche zusammengefasst werden. Was auch immer die Geräte zur Kommunikation nutzen - IP V4 und V6, DNS, SNMP V1 – V3, ssh, Telnet, WMI, Rest oder Json - alles kann hier integriert werden. Die Kommunikation erfolgt über einen einfachen Hardware-Agenten, der im Netz platziert wird, und  die Informationen sammelt und austauscht.

Volle Übersicht.

SLA Monitoring: Mit der Inventarisierung können auch Messpunkte, sogenannte Measurements, auf den Netzelementen automatisch gesetzt werden und es können webbasierte Topologie und Perfomance Karten dargestellt werden. Volle Revisionssicherheit: Alle Prozesse, Vorgänge und Rückmeldungen werden protokolliert und nach frei wählbaren Zeitzyklen gespeichert. Darüber hinaus bietet das Gesamtsystem eine extrem gute Skalierbarkeit.

Kontakt: Christopher Kalkhof, Senior Consultant, christopher.kalkhof@kapsch.net

Wie kann ich Ihnen helfen?