Do you want to switch the language?

Kapsch Cyber Defense Center (CDC)

Monitor – Detect - Protect

Die durch Cyberkriminalität verursachten Schäden sind beträchtlich: Spionage und Diebstahl geistigen Eigentums, Angriffe auf Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit, Entwendung von Vermögenswerten.

Doch wie schützt man sich als Unternehmen davor? Wie erkennt man Angriffe? Welche Prozesse werden für den Umgang mit Cyberkriminalität benötigt? Wie verschafft man sich am besten ein Gesamtbild über einzelne relevante Events? Wie werden potenzielle Risiken evaluiert? Welche Maßnahmen bieten Schutz, und wie wird deren Effektivität überprüft?

Komplexe Fragestellungen, mit denen sich Unternehmen im Zusammenhang mit Cyberangriffen auseinandersetzen müssen. Die Antwort auf all diese Fragen kommt von Kapsch BusinessCom. Das Cyber Defense Center ist ein führendes Security Operation Center (SOC) im Bereich Detection & Response mit dem Fokus, IT-Risiken so früh wie möglich zu erkennen.

Österreichisches SOC, weltweit genutzt

Das Kapsch Cyber Defense Center ist ein SOC made in Österreich. Genutzt wird dieser Service weltweit auf drei Kontinenten, und in 30 Ländern werden Daten aufgezeichnet. Das CDC hilft Unternehmen dabei, ...

... bisher unentdeckte Cyber-Angriffe auf die Infrastruktur transparent und nachvollziehbar zu machen.

... Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen und effizient darauf zu reagieren.

... die Unternehmenssicherheit laufend zu erhöhen und die Geschäftsrisiken zu reduzieren.

... wertvolle Unternehmenswerte zu schützen.

Modulares Konzept mit hoher Wirksamkeit

Im Kapsch-eigenen Security Operation Center, dem Cyber Defense Center, arbeiten sechs Module synergetisch zusammen:

Network Security Monitoring (NSM)

  • Aufzeichnung von Netzwerkverkehr
  • automatisierte und manuelle Analyse
  • Anomalieerkennung
  • Netzwerkforensik

Log-Analyse (LOG)

  • Log-Aggregierung und -Auswertung
  • statistische Analysen
  • Daten-Korrelierung

Threat Intelligence (TI)

  • Threat Landscape
  • Threat Actor & Campaign Tracking
  • Brand & Credential Monitoring

Endpoint Detection & Response (EDR)

  • Endpoint Visibility
  • Live-Remote-Analyse
  • Remote-Datensammlung
  • Endpoint-Isolierung

Vulnerability Management (VULN)

  • Asset Discovery
  • Reporting von Schwachstellen
  • proaktive Nachverfolgung
  • Anreicherung durch Threat Intelligence

Operational Technology Monitoring (OTM)

  • Spezialisierung auf OT-Geräte und -Protokolle
  • kontinuierliche Überwachung
  • Übersicht über Assets und Kommunikationsflüsse
  • Erkennung von Angriffen und Schwachstellen

Übrigens: Je mehr Service-Module zum Einsatz kommen, desto besser kann die Situation im Kapsch CDC eingeschätzt werden. Infolgedessen können Angriffe schneller erkannt, verifiziert und nachvollzogen werden.

Zertifiziertes Service – Kapsch Cyber Defense Center

Qualität, die überzeugt: Das Cyber Defense Center wurde bereits mehrfach zertifiziert.

Interesse?

Kontaktieren Sie unseren Experten

Weitere Services von Österreichs Digitalisierungspartner Nummer 1

IT Security

Mehr lesen

Collaboration

Mehr lesen

Smart Spaces

Mehr lesen

Service Portfolio

Mehr lesen

Cloud & Datacenter Infrastructure

Mehr lesen

Intelligent Network

Mehr lesen